Berichte

Halbmarathon Würzburg am 12.06.2016

wappen

Zum Beginn der Sommersaison standen für die Läufer und Läuferinnen des TSV Burghaslach wichtige Wettkämpfe auf dem Programm.

Im Rahmen des Würzburg-Marathons fand auch ein Halbmarathon mit insgesamt rund 1.500 Teilnehmern statt.

Hier überzeugte insbesondere das Damenteam mit persönlichen Bestzeiten und vorderen Platzierungen.

Christin Herrmann steigerte ihre Bestzeit innerhalb von zwei Monaten um 5 Minuten auf 1:32:49 Std. und belegte unter den 507 Starterinnen einen herausragenden 6. Platz in der Gesamtwertung und den 2. Platz von 150 Starterinnen in der Frauen-Hauptklasse.

Katja Sendner überzeugte ebenfalls mit einer Verbesserung um 2 Minuten auf 1:42:56 und dem 26. Platz in der Gesamtwertung, was den 7. Platz von 69 Teilnehmerinnen in der Klasse W30 bedeutete.

Beide Damen des TSV Burghaslach haben sich innerhalb von 1 Jahr durch Fleiß und konsequentes Training in sämtlichen Disziplinen zum Teil erheblich gesteigert, was insbesondere in der Teamwertung für die Zukunft hoffen lässt.

Bei den Männern überzeugte in Würzburg insbesondere Ralf Lindner in persönlicher Bestzeit mit 1:29:05 Std. als 45. von insgesamt 1.077 Startern im Gesamteinlauf der Männerwertung und als 13. von 133 Teilnehmern in der Klasse M 30. Reinhard Dölfel betätigte sich in 1:42:55 als Begleitläufer und zeigte sich sehr zufrieden über die Bestzeiten des von ihm trainierten Damenteams.

 
HM Würzburg , (v.l.) Katja Sendner, Christin Herrmann

Zusätzliche Informationen